Energie-Management mit dem Energiesparkonto

Nur wer einen Überblick über den Energieverbrauch seines Unternehmens hat, kann Energie sparen und Kosten senken. Das ist die Idee des Energiesparkontos. Mit der kostenlosen Online-Plattform, die vom Bundesumweltministerium gefördert wird, lässt sich der gesamte Energieverbrauch eines Unternehmens dokumentieren: vom Strom über das Heizen bis zum Wasser. Auch Klima- und Lüftungstechnik sowie Photovoltaik-Anlagen können mit dem Energie-Management-Tool ausgewertet werden.

Sparerfolge erkennen und mit anderen vergleichen: Die Vorteile des Energiesparkontos

  • Schneller Überblick über den Energieverbrauch in einzelnen Unternehmensbereichen.
  • Einfach zu handhaben. Kann von jedem Mitarbeiter bedient werden.
  • Komplizierte Zusammenhänge werden in einfachen Grafiken anschaulich dargestellt.
  • Mitarbeiter können schnell über Sparerfolge informiert werden. Das steigert die Motivation zum Energiesparen.
  • Kostenlos.

Das sagen die Nutzer des Energiesparkontos für Unternehmen

  • Gabriele Pölz, Geschäftsführerin, Josef Pölz, Alztaler Fruchtsäfte GmbH
    „Das Energiesparkonto zeigt mit Zahlen und Grafiken, dass auch im Kleinen Energie gespart werden kann. Dadurch konnten wir unsere Mitarbeiter überzeugen, im Arbeitsalltag mehr auf den Energieverbrauch zu achten. Deshalb haben wir auch vielen Kollegenbetrieben das Energiesparkonto empfohlen.“
  • Nele Lübberstedt, Geschäftsführung, kaneo GmbH – green IT solutions
    „Als Green IT-Experten sind wir auf Energieeffizienz spezialisiert. Mit dem Energiesparkonto können wir unsere Energieeinsparungen sichtbar machen, transparent für jeden. Das stärkt die Motivation noch mehr Energie im Büro einzusparen.“
  • Uta Lichtenstein, Leiterin Arbeitskreis Energie, Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH
    „Das Energiesparkonto macht unseren Verbrauch im gesamten Unternehmen transparent. Vom Azubi bis zum Chef kann ich alle Mitarbeiter jederzeit schnell über Verbräuche und Sparerfolge informieren. Dabei werden durch die Grafiken auch komplizierte Zusammenhänge leicht verständlich.“
  • Silke Schwörer, Energie- & Umweltmanagement, W. Neudorff GmbH KG
    „Wir von Neudorff nutzen das Energiesparkonto, um unseren Energieverbrauch zu kontrollieren und bisher unentdeckte ‚Energiefresser‘ zu finden. So können wir jeden Monat sehen, ob sich auch die kleinen Sparaktionen bemerkbar machen.“